Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
ÖBV online
ab 20 EUR Portofrei
www.buchservice.at finden sie ab sofort unter www.oebv.net
 
Allgemein


Offene Stellen


BUCHTIPP

 




Suche
Philosophie und Ethik
Schüler begegnen Philosophen. 7.-13. Klasse

von Martin Geisz
Geheftet Broschüren oder Hefte
60 Seiten; 209 mm x 297 mm
2012 Bvk Buch Verlag Kempen
ISBN 978-3-86740-274-3

5.20 EUR (inkl. USt.) 
Sofort verfügbar oder abholbereit

Kurztext / Annotation
Was hätte Kant dazu gesagt? Die SchülerInnen beschäftigen sich mit Visionen und Utopien und diskutieren in Projektarbeit ethische Fragen wie Was sollen wir tun? . Schülergerecht formulierte Informationen zu verschiedenen Philosophen (wie Sokrates, Platon, Immanuel Kant, Olympe de Gouges, J. J. Rousseau, J. P. Sartre, Rosa Luxemburg, Ernst Bloch, Simone de Beauvoir) bringen ihnen deren Denkansätze näher und lassen sie sie auf Alltagsprobleme anwenden.

Langtext
Was hätte Kant dazu gesagt? Die SchülerInnen beschäftigen sich mit Visionen und Utopien und diskutieren in Projektarbeit ethische Fragen wie "Was sollen wir tun?". Schülergerecht formulierte Informationen zu verschiedenen Philosophen (wie Sokrates, Platon, Immanuel Kant, Olympe de Gouges, J. J. Rousseau, J. P. Sartre, Rosa Luxemburg, Ernst Bloch, Simone de Beauvoir) bringen ihnen deren Denkansätze näher und lassen sie sie auf Alltagsprobleme anwenden.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Martin Geisz (Jahrgang 1948) unterrichtet an der Philipp-Reis-Schule in Friedrichsdorf die Fächer "Politik und Wirtschaft" sowie "Philosophie/Ethik". Er arbeitet im Hessischen Amt für Lehrerbildung beim Hessischen Bildungsserver, schwerpunktmäßig zu verschiedenen Themen des Globalen Lernens (www.bildung.hessen.de/globales-lernen). Er hat am von der Kultusministerkonferenz verabschiedeten "Orientierungsrahmen Globale Entwicklung" mitgearbeitet. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema "Globales Lernen" und zur Arbeit mit Neuen Medien im Unterricht (u. a. Praxisbuch "Globales Lernen", Brandes-Apsel Verlag 2002. Lernzirkel "Indien", Lernzirkel "Afrika", Lernzirkel "Lateinamerika", "Die Welt ist nicht in Ordnung". "Weltweite Ungerechtigkeiten als ethische Herausforderung", in: Brot für die Welt, Welthungerhilfe, Misereor, Kindernothilfe. Welthaus Bielefeld (Hg.): "Entwicklung anders lernen." Peter Hammer Verlag 2009).


Schlagworte
Fachbuch




















   Mein Konto Hilfe Wir über uns Links AGB Impressum Widerrufsrecht Datenschutz