Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
ÖBV online
ab 20 EUR Portofrei
www.buchservice.at finden sie ab sofort unter www.oebv.net
 
Allgemein

BUCHTIPP

 




Suche
Durch die Hand der Schönheit
Richard Strauss und Wien

von Christoph Wagner-Trenkwitz
Hardcover
304 Seiten; durchgehend mit sw-Fotos illustriert; 220 mm x 139 mm
2014 Kremayr & Scheriau
ISBN 978-3-218-00911-9

9.90 EUR (inkl. USt.) 
führen wir nicht mehr
conn fail

Langtext
Richard Strauss Beziehung zu Wien durchzog sein ganzes Leben.
Erzogen im Geist der Wiener Klassik, feierte der junge Sensationsmusiker in Wien seine
ersten Erfolge, bevor er eine innige Lebensfreundschaft mit den Wiener Philharmonikern
und eine feste Liaison mit der Staatsoper einging. Die Liebe des Publikums zu seinen
Werken ist bis heute ungebrochen.
Christoph Wagner-Trenkwitz, Chefdramaturg der Wiener Volksoper und unübertroffener
Musik-Conférencier, beschreibt in diesem Buch die vielfältigen Beziehungen, die Richard
Strauss und Wien verbanden. Die umfassende, spannend erzählte Gesamtdarstellung reicht vom Pianisten-Debüt des 18-Jährigen über die heiß umkämpften Erstaufführungen seiner Werke, von seiner Direktionsära bis zum Abschied des 80-Jährigen als philharmonischer Konzertdirigent. Richard Strauss prägte das Musikleben der Stadt über 60 Jahre lang, sein Rosenkavalier ist bis heute der Inbegriff des Wienerischen Musizierens . Ergänzt wird das Buch durch einen umfassenden statistischen Teil, der alle Auftritte von Richard Strauss als Opern- und Konzertdirigent in Wien enthält.


Schlagworte
Fachbuch




















   Mein Konto Hilfe Wir über uns Links AGB Impressum Widerrufsrecht