Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
ÖBV online
ab 20 EUR Portofrei
www.buchservice.at finden sie ab sofort unter www.oebv.net
 
Allgemein


Offene Stellen


BUCHTIPP

 

 
Machtkampf im Ministerium



Suche
Österreichisch für Anfänger
Ein heiteres Lexikon

von Robert Sedlaczek
Illustriert von: Martin Czapka
Hardcover
112 Seiten; mit zahlreichen Abbildungen, durchgehend vierfarbig; 16.5 cm x 10.3 cm
2017 Amalthea Signum
ISBN 978-3-99050-076-7

12.00 EUR (inkl. USt.) 
Vorübergehend nicht lieferbar, voraussichtlich ab 2020 lieferbar

Hauptbeschreibung
Was ist ein »Heckenklescher«, ein »Lercherlschas«, ein »Kokettierfetzen«? Warum sagen wir »Er sitzt wie ein Aff am Schleifstein«? Was bedeuten die Wörter »matschkern«, »garetzen« und »hornigeln«? Die österreichische Sprachlandschaft ist vielfältig und voller Überraschungen. Mit leichter Feder und in prägnanter Kürze erläutert Robert Sedlaczek Ausdrücke und Redewendungen der Standardsprache, der Umgangssprache und der österreichischen Mundarten.
Nach dem Bestseller »Österreichisch fi a Fuaßballfans« ein neues Buch von Robert Sedlaczek, wieder von Martin Czapka liebevoll illustriert ? ganz in Farbe. Ein heiteres Lexikon nicht nur für Einheimische und Ortsansässige, sondern auch für all jene, die nicht in der Alpenrepublik geboren sind und sich am Sprachwitz des österreichischen Wortschatzes erfreuen wollen

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Robert Sedlaczek, geboren in Wien, Studium der Germanistik,
Anglistik und Publizistik, Dr. phil. Autor zahlreicher Bücher
über die Sprache (u. a. »Das österreichische Deutsch«, »Wörterbuch des Wienerischen«, »Das unanständige Lexikon«) und
zu kulturgeschichtlichen Themen (»Die Tante Jolesch und
ihre Zeit. Eine Recherche«, »Die Kulturgeschichte des Tarockspiels
«). Schreibt wöchentlich eine Sprachkolumne in der »Wiener Zeitung«. robertsedlaczek.at

Martin Czapka, geboren in Wien, Studium der Betriebswirtschaft
an der Wirtschaftsuniversität Wien, Mag. rer. soc. oec.
Seit 1976 selbstständig tätig als Grafiker, Designer und Illustrator.
czapka.net


Schlagworte
Fachbuch




















   Mein Konto Hilfe Wir über uns Links AGB Impressum Widerrufsrecht Datenschutz