Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
ÖBV online
ab 20 EUR Portofrei
www.buchservice.at finden sie ab sofort unter www.oebv.net
 
Allgemein


Offene Stellen


BUCHTIPP

 

 



Suche
Leseförderung - aber wie?

von Hans-Jürgen van der Gieth
Taschenbuch
108 Seiten; 210 mm x 148 mm
2018 Bvk Buch Verlag Kempen
ISBN 978-3-86740-898-1

9.30 EUR (inkl. USt.) 
Sofort verfügbar oder abholbereit

Langtext
"Lesen bildet" hieß es früher lapidar, wenn es darum ging, Kinder und Jugendliche zum Lesen zu animieren. Diese Erkenntnis ist zwar nach wie vor zutreffend, doch so einfach, wie sich diese wie in Stein gemeißelte Aussage anhört, ist es allerdings nicht. Zweifellos gehört die Fähigkeit des Lesens - und hier ist sowohl die des sinnentnehmenden als auch die des flüssigen Lesens gemeint - zu den wichtigsten Kompetenzen, die ein Mensch in unserer Gesellschaft besitzen muss. Nicht grundlos spricht man bei der Lesekompetenz von einer Schlüssel- oder Basis-kompetenz, die für die Bewäl tigung gegenwärtiger und zukünftiger Lebenssituationen unverzichtbar ist.
Doch wie können Kinder und Jugendliche darin gefördert werden, diese Kompetenz zu erwerben und sicher zu beherrschen?
In diesem Buch werden neben einer kurzen, eher theoretischen Einführung in die Problematik eine Reihe konkreter Anregungen und Übungen angeboten, wie Lesekompetenzförderung in der Familie realisiert werden kann. Dabei liegt neben Übungen zur Verbesserung des sinnentnehmenden Lesens das Hauptaugenmerk auf einer Verbesserung der Leseflüssigkeit, die ihrerseits zum besseren Verstehen eines Textes beiträgt.


Schlagworte
Fachbuch




















   Mein Konto Hilfe Wir über uns Links AGB Impressum Widerrufsrecht Datenschutz