Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
ÖBV online
ab 20 EUR Portofrei
www.buchservice.at finden sie ab sofort unter www.oebv.net
 
Allgemein

BUCHTIPP

 

Donna Leon
Ein Sohn ist uns gegeben




Suche
Der Funke des Lebens
Energie und Evolution

von Nick Lane
Übersetzt von: Monika Niehaus; Martina Wiese; Jorunn Wissmann
Hardcover
384 Seiten; m. 37 Abb.; 225 mm x 155 mm
2017 Wbg Theiss
ISBN 978-3-8062-3484-8

30.80 EUR (inkl. USt.) 
versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Kurztext / Annotation
Wie und wann entstand komplexes Leben? Indem er den Faktor 'Energie' in den Mittelpunkt seiner Überlegungen stellt, liefert Nick Lane überzeugende Lösungen für die großen Fragen der Evolution, die Wissenschaftler seit Jahrzehnten beschäftigen: Warum sind wir so, wie wir sind, und warum sind wir überhaupt hier? So tiefgründig wie spannend geschrieben!

Langtext
Warum ist das Leben so, wie es ist? In den letzten vier Milliarden Jahren haben sich einfache Bakterien ein einziges Mal zu höherem Leben entwickelt. Und alle komplexen Lebewesen teilen sich seitdem eine Reihe merkwürdiger Eigenschaften: von Sex über das Altern bis zum Sterben. Aber wenn das Leben sich auf einem anderen Planeten entwickelt hätte, wäre die Geschichte genauso abgelaufen oder vollkommen anders?
Nick Lane liefert eine neue Sicht auf die Entwicklungsgeschichte des Lebens und bietet überzeugende Lösungen für einige der ungelösten Rätsel der Evolution, die Wissenschaftler seit Jahrzehnten beschäftigen. Seine Antwort liegt in der Energie, einer elektrischen Spannung, die die Entwicklung des höheren Lebens anstieß und von der auch heute noch alles Leben zehrt. Seine Erklärungen geben vielen seltsamen Wendungen der Lebensgeschichte einen Sinn und sie liefern die Antworten auf die großen Fragen: Warum sind wir so, wie wir sind und warum sind wir überhaupt hier?

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Lane, Nick
Nick Lane ist Biochemiker und beschäftigt sich mit der Evolution der Organismen. Er ist Wissenschaftler am Department of Genetics, Evolution and Environment am University College in London. Er ist der Autor mehrerer Sachbücher. Für seinen ebenfalls bei Theiss erschienen Band "Leben - Verblüffende Erfindungen der Evolution" wurde er mit dem Preis der Royal Society für das beste Sachbuch des Jahres ausgezeichnet.

Besprechung
"Eine verblüffende Studie über den Ursprung des Lebens. Ich liebte es." Bill Gates

"Eines der tiefgründigsten und erhellendsten Bücher über die Geschichte des Lebens der letzten Jahre." Economist

"Dies ist nichts weniger, als eine neue Geschichte des Lebens." Nature

"Ein unerlässliches Buch für jeden, der sich für die Geschichte des Lebens interessiert." Times Higher Education

"Er ist ein originärer Forscher und Denker und ein leidenschaftlicher und stilsicherer Popularisierer. Seine Theorien sind genial, atemberaubend und in jeder Hinsicht herausfordernd. Wenn Lanes Behauptungen richtig sind, dann wird dies ebenso wichtig werden wie die kopernikanische Wende und vielleicht sogar noch mehr." Guardian

"Nick Lane is emerging as one of the most imaginative thinkers about the evolution of life on Earth...a scintillating synthesis of a new theory of life." Financial Times

"One of the pleasures of good science writing is that it can awaken, or feed, this kind of curiosity and engagement in the reader, expanding his or her horizons in ways not previously imagined. And, for those willing to make the effort with a sometimes demanding but always clear text, Nick Lane's new book succeeds brilliantly. I cannot recommend The Vital Question too highly. Lane's vivid descriptions and powerful reasoning will amaze and grip the reader." Sunday Telegraph

"Nick Lane is not just a writer of words about science, he is also a doer of experiments and a thinker of thoughts. And these days he is hot on the trail of one of the biggest ideas in the universe: the meaning of the word "life". In this, his third book about energy and life, he comes triumphantly close to cracking the secret of why life is the way it is, to a depth that would boggle any ancient philosopher's mind. Like the best science writers, Lane never glosses over the detail. Instead he turns it into a series of detective stories. Poirot-like he leads you from the crime to the perpetrator, from the puzzle to the solution. The difference from a detective story is that these tales are real, and fundamental to life itself." Times

"An exciting tale, thrillingly told. This is a potent book, one that not only brings you up to date with biology but also stuns you with the wonder of it all." The Sunday Times

"This is a book of vast scope and ambition, brimming with bold and important ideas...The arguments are powerful and persuasive. If you're interested in life, you should read this book...it does tell an incredible, epic story." New Scientist

"Masterful. This terribly important book...is a manifesto for the future of basic biology." Observer

"The Vital Question is not a long book but it is a big one. Lane's vivid descriptions and powerful reasoning will amaze and grip the reader." The Sunday Telegraph

"[Nick Lane] proves an able guide through treacherous scientific terrain. He writes in lucid, accessible prose, and while the science may get dense, the reader will be rewarded with a strikingly unconventional view of biology." The New York Times

"So tiefgründig wie spannend geschrieben!" Fischerei und Gewässer in Rheinland-Pfalz

"Es ist ein bisschen wie ein guter, alter Krimi." Sprektrum der Wissenschaft


Schlagworte
Fachbuch




















   Mein Konto Hilfe Wir über uns Links AGB Impressum Widerrufsrecht Datenschutz