Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
ÖBV online
ab 20 EUR Portofrei
www.buchservice.at finden sie ab sofort unter www.oebv.net
 
Allgemein


Offene Stellen


BUCHTIPP

 

 
Machtkampf im Ministerium



Suche
Die Inklusionsfalle
Wie eine gut gemeinte Idee unser Bildungssystem ruiniert

von Michael Felten
Hardcover
176 Seiten; 20.5 cm x 13.3 cm
2017 Gütersloher Verlagshaus
ISBN 978-3-579-08672-9

18.50 EUR (inkl. USt.) 
Besorgungstitel, lieferbar voraussichtlich innerhalb von 14 Tagen

Hauptbeschreibung

»Lasst uns offen reden über Inklusion. Was daran sinnvoll ist und was nicht.«
(Michael Felten)




So geht es nicht! Michael Felten bezieht eindeutig Position. Er ist kein Gegner schulischer Inklusion. Aber er wagt auszusprechen, was viele ahnen und nicht wenige bitter erleben: So, wie es läuft, läuft es falsch. Felten beschreibt die Wirklichkeit einer ebenso übereilten wie unterfinanzierten Inklusionseuphorie. Und er deckt Hintergründe auf: Missverständnisse, Fehldeutungen ? vor allem aber eine Fülle kindeswohlferner Motive. Gleichzeitig macht er deutlich: Inklusion ist eine Chance, wenn man bereit ist, ehrlich zu sein.





Zitat aus einer Besprechung
»Vor allem schätzen wir es, dass die inhaltlichen Ausführungen ein solides wissenschaftliches Fundament haben und dass die Argumentation nicht schematisch, sondern differenziert und ausgewogen ist.«


Schlagworte
Fachbuch




















   Mein Konto Hilfe Wir über uns Links AGB Impressum Widerrufsrecht Datenschutz